Überspringen

Intersec Forum 2022: Konferenzwissen + Kontakte

Messekontakte und Konferenzwissen: Intersec Building bietet Ihnen beides direkt vor Ort. Das fünfte Intersec Forum, Konferenz für vernetzte Sicherheitstechnik, beginnt am zweiten Messetag der Light + Building in Halle 8 und begleitet die internationale Leitmesse für Licht und Gebäudetechnik in deren Angebotsbereich Intersec Building – mit Konferenzwissen und Expertenaustausch zu allen Aspekten der vernetzten Technologien für die Sicherheit von und in Gebäuden.

Die Fachkonferenz für vernetzte Sicherheitstechnik (03.-06.10.2022)  ist der branchenübergreifende Experten-Treff und Networking-Termin für diejenigen, die gebäudetechnische Anlagen planen, betreiben und entwickeln. Ihre Herausforderungen bestehen in der Integration verschiedener Sicherheitssysteme und Technologien.

Intersec Forum: Konferenzwissen für Planer und Errichter von vernetzten Sicherheitstechnikanlagen

Die inzwischen fünfte Konferenz für vernetzte Sicherheitstechnik bietet vier intensive Konferenztage mit Expertenvorträgen und Diskussionen. Und das mit großem Interesse aus der Branche: Entscheider aus der Planung, Installation und dem Betrieb vernetzter sicherheitstechnischer Anlagen nutzen die Gelegenheit zu Information und fachlichem Austausch mit Herstellern, Entwicklern und Forschern. Kompetenter Partner des Intersec Forum in der Konferenz- und Themenplanung ist die ZVEI-Services GmbH.

Nutzen Sie dieses kompakte Angebot aus hochrangig besetzter Konferenz, professionellem Networking und direkter Branchennähe zu den Anbietern moderner Sicherheits- und Gebäudetechnik im Rahmen von Intersec Building!

Teilnehmen und Ticket sichern

Aussteller und Besucher der Light + Building

Vernetzte Sicherheit im Gebäude – sichern Sie sich Ihre Konferenzteilnahme: Sie ist im Ticketpreis der Light + Building inbegriffen.

Infos zu Öffnungszeiten, Tickets und Registrierung

Das Intersec Forum bietet seinen Teilnehmern:

  • hochrangige Expertenvorträge
  • die Gelegenheit zu Fachaustausch und Networking
  • im direkten Umfeld der Gebäudeautomation-Anbieter der Light + Building

Vorschau Konferenzthemen 2022

Quelle: Gerald Altmann city-3213676 1920 I Pixabay
Quelle: Gerald Altmann_ Pixabay

Die Programmplanung für das Intersec Forum 2022 zur Light + Building läuft – und erste Hauptthemen stehen bereits:

Sicherheit ist ein wachsendes Grundbedürfnis und damit globaler Wachstumsmarkt. Eines der stark wachsenden Segmente ist die gebäudebezogene Sicherheit. Für die Fachleute, die gebäudetechnische Anlagen planen, betreiben und entwickeln, besteht die Herausforderung in der Integration verschiedener Sicherheits- und Gebäudetechnologien zu intelligenten Gesamtsystemen: Bereits heute funktionieren solche digitalen, Sensorik-basierten Lösungen und bringen ein Mehr an Sicherheit, Gefahrenprävention, Energieeffizienz, Verlässlichkeit und Komfort. Wirkungsvolle Normen, Standards und Datensicherheit bieten die Basis für die notwendige Interoperabilität, die zukünftige Weiterentwicklung und weitere Vernetzung der Anwendungen.

Das Intersec Forum greift die aktuellen Herausforderungen auf und macht sie zum Gegenstand wertvoller Vorträge und lebhafter Diskussionen: Im Rahmen des Intersec Building auf der Light + Building. Entsprechend umfassen die Konferenzinhalte die technischen, juristischen, wirtschaftlichen, behördlichen und wissenschaftlichen Aspekte der sich vernetzenden Gebäudetechnik- und Sicherheitsgewerke. 

Sehen Sie im Folgenden erste Highlights des Konferenzprogramms von Montag bis Donnerstag, 03.-06.10.2022, jeweils 10 bis 16 Uhr:

Diskussionsrunden, Fachvorträge und Ausstellerpräsentationen zu den Herausforderungen und aktuellen Themen der integrierten Sicherheitstechnik im Gebäude der Zukunft

Folgen Sie uns gern auf Twitter @IntersecFFM #IntersecFFM. Wir melden uns dort mit unseren Neuigkeiten und dem Publikationstermin für das Programm.

Montag, 03.10.2022: Geschäftsmodelle / Semantische Interoperabilität

Quelle: Akela999_Pixabay_electrical-2476782_1920
Quelle: Akela999_Pixabay

Security-Anwendungen, Gebäudeautomationssysteme und Kommunikationsanlagen – das sind drei Beispiele für große Gewerke und ihre Vernetzung in Gebäuden. Sie miteinander in Funktion zu bringen, sie also interoperabel betreiben zu können, ist eine Herausforderung: Die Herkulesarbeit besteht darin, die bisher noch unterschiedlichen, teils proprietären, teils standardisierten Protokolle und Schnittstellen auf einer einheitlichen Oberfläche mit ergonomischen Benutzerinterfaces zusammenzuführen und diese Systemoffenheit resilient im Sinne der Cybersicherheit zu machen.

Damit wächst sich die „Sicherheitstechnik“ zu einem interdisziplinären Komplex aus, einem eigenständigen „Ökosystem“, das von allen Beteiligten erweiterte und neue Kompetenzen fordert. Wem gehört die Zukunft im Markt für Sicherheitstechnik? – Gehen Sie mit auf Erlebnistour durch die Szenarien der Branchenexperten und Analysten.

Highlights:

  • Eröffnung
  • Diskussionsrunde "Wem gehört die Zukunft im Markt für Sicherheitstechnik?" Mit u.a. Dr. Peter Fey, Mitglied der Geschäftsleitung, Wieselhuber & Partner; Alexander Yeomans, Smart Infrastructure Solutions & Services Portfolio, Siemens Deutschland und weiteren Sprechern
  • Diskussionsrunde: "Kakophonie im Gebäude und was hat die Sicherheitstechnik zu sagen?“ Mit u.a. Markus Groben, Inhaber, Groben Ingenieure, und Peter Kellendonk, Geschäftsführer, EE-Bus

Dienstag, 04.10.2022: Videotechnologie / Künstliche Intelligenz (KI)

Quelle: Gerald Altmann  technology-3389888_I  Pixabay
Quelle: Gerald Altmann_Pixabay

Die Existenz und Auswertungsmöglichkeit massenhafter digitaler Daten ist ein Meilenstein für die Weiterentwicklung der Videotechnologie: Die automatisierte Datenauswertung in Echtzeit – mittels Künstlicher Intelligenz (KI) – und die Cloud-basierte Integration der Systeme bringen bisher noch unausgeschöpfte Möglichkeit für die Steuerung von Menschenströmen und die Antizipation sowie Prävention von Sicherheitslagen, Stichwort Tracking und Predicitive Security. Das Intersec Forum widmet dem Spannungsfeld einen vollen Konferenztag.

Highlights:

  • Diskussionsrunde "Videotechnologie und KI: Auf dem Weg zur Predictive Security?“ mit u.a. Jochen Sauer, Axis Communications  
  • Fachvorträge von Alexender Harlass, AZENA, von Eagle Eye Networks uvm.

Mittwoch, 05.10.2022: Zutrittskontrolle / Alarmsysteme / Rufanlagen

Quelle: Susanne Plank_Pixabay_Handvenenscanner_biometrie-4312257
Quelle: Susanne Plank_Pixabay

Fingerabdruck, Iris-Scan oder Stimm-Erkennung machen als biometrische Merkmale bereits Bezahlvorgänge sicherer und „entsperren“ uns den Zugang zum Smartphone oder Tablet. Biometrie als Form der Authentifizierung ist daher wie geschaffen für die gesteuerte Zutrittskontrolle – den Smart Access – in sensiblen Infrastrukturen, gewerblichen Gebäuden und Räumen sowie im Wohnungsumfeld. Die technische Herausforderung kann gemeistert werden unter Einsatz der Methoden des Building Information Modeling (BIM) und neuer Konzepte für Remote Services von Alarmsystemen  – aber um diesen anspruchsvollen Schritt zu tun, sind datenschutzrechtliche Aspekte mit einzubeziehen und die Vernetzung der Alarmsysteme zu gewährleisten. Holen Sie sich das Know-how für Ihr Konzept bei den Rednern des Intersec Forums.

Highlights:

  • Diskussionsrunde "Biometrie im Gebäude: was ist möglich, was ist sinnvoll?“
  • Fachvorträge von Martin Bemba, Geschäftsführer des ABUS Security Centers sowie Sprechern von Assa Abloy, TAS und weiteren

Donnerstag, 06.10.2022: Brandschutz

Quelle: Messe Frankfurt

Brandschutzkonzepte sind Pflicht! Sie retten Menschenleben, erhöhen die Sicherheit für Leib und Leben, Hab und Gut – und können Bau-, Betriebs- und Versicherungskosten reduzieren.

Für Bauherren und Planer bedeutet das, sich mit einem komplexen Fachthema vertraut zu machen. Beide sind in der Verantwortung für die Umsetzung dieser Regelungen und fahren am besten mit der integrierten Planung, Umsetzung und regelmäßigen Prüfung eines umfassenden Brandschutzkonzepts. Digitale Assistenz ist zur Hand: Denn Konnektivität, Remote Services, und digitale Betriebsbücher helfen, diese Verantwortung zu managen. Dabei sind Neubauten die Kür, Bestandsimmobilien aber die Pflicht: zwei Drittel der Gebäude in Deutschland sind bereits älter als 35 Jahre und die Erneuerung der Brandschutztechnik alles andere als trivial.

Lernen Sie aus erster Hand und profunder Quelle die neuesten technologischen und regulatorischen Entwicklungen auf dem Gebiet des Brandschutzes kennen.

Highlights:

  • Diskussionsrunde "Brandschutz im Rahmen der Gebäudesanierung“
  • Fachvorträge von Rednern u.a. von Bosch Sicherheitssysteme, Ei Electronics, Lupus Electronics, Siemens

Partner des Intersec Forums für die Konferenzplanung ist die ZVEI-Services GmbH.

Folgen Sie uns gern auf Twitter @IntersecFFM #IntersecFFM. Wir melden uns dort mit unseren Neuigkeiten und dem Publikationstermin für das Programm.

SOCIAL MEDIA – Follow us!

#LB22

Lassen Sie uns gemeinsam mehr potenzielle Kunden erreichen!

Wir laden Sie ein, unsere Kanäle zu abonnieren, uns in Ihren Beiträgen zu markieren und unseren offiziellen Hashtag #LB22 zu nutzen. So haben wir die Möglichkeit, auch Ihren Kanälen zu folgen, Ihre Beiträge zu liken, zu teilen oder zu kommentieren.

www.light-building.com/facebook

www.light-building.com/twitter

www.light-building.com/linkedin

www.light-building.com/youtube

Das war das Intersec Forum 2019

Impressionen